Laminat in Wengeoptik – die Alternative zu Parkett

Written by admin on . Posted in Allgemein

Wenge Laminat

Bei der Wahl des geeignetsten Bodenbelages, bieten sich Ihnen unzählige Möglichkeiten- von Teppich über Parkett bis hin zu Laminat. Auch in diesen Unterkategorien gibt es ebenfalls eine Fülle verschiedener Arten. Eine davon möchten wir Ihnen heute vorstellen: Wenge Laminat.

Laminat in Wengeoptik – was ist das überhaupt?

Zunächst einmal sei die Frage geklärt, was Wengeoptik überhaupt bedeutet. Wenge ist eine Baumart und in ihren Heimatländern auch unter dem Namen Awong, Palissandre du Congo oder Mundambi bekannt. Wenge Laminat stellt die Maserung dieser Baumart nach. Daher zeichnet es sich durch eine besonders dunkle, kaffeebraune bis schwarze Zeichnung aus.

Raumwirkung mit Laminat in Wengeoptik

Ihr Raum wird durch das dunkle Muster dieses Holzes ein exotisches Flair bekommen. Passend hierzu bieten sich dunkle Möbel im klassischen Stil an. Aber auch eine Einrichtung mit modernen Möbeln, beispielsweise in weiß, ist durchaus denkbar. Wichtig bei der Wahl des passenden Mobiliars ist lediglich, das Sie darauf achten entweder dunkle oder sehr helle Möbel zu verwenden, damit die einzigartige Farbe des Wenge Laminats nicht untergeht.

Qualitätsmerkmale

Es gibt mehrere Faktoren, welche ein Qualitätslaminat in Wengeoptik auszeichnen. Zum einen sollten Sie auf die Farbe des Belages achten. Sie sollte, wie bereits erwähnt, sehr kräftig sein und ein gleichmäßiges Muster vorweisen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Struktur des Wenge Laminats. Beim Kauf sollte eine dicke Schutzschicht auf der Oberfläche des Laminates vorhanden sein, um etwaige Beschädigungen zu verhindern.

Wenge Laminat stellt eine optimale Alternative zu den gängigeren Bodenbelägen dar. Ein Raum ausgelegt mit dieser Art Laminat wird Ihnen ein neues, exotisches Gefühl beim Wohnen bieten. Probieren Sie es aus und Sie werden nicht enttäuscht sein.

Auch im Badezimmer kann ein Laminatboden verlegt werden

Written by admin on . Posted in Allgemein

Laminat im Bad

Im Badezimmer muss nicht immer ein Fliesenboden verlegt werden, inzwischen gibt es gute Alternativen, wie zum Beispiel das Laminat im Bad. Wichtig ist, dass das Laminat wasserbeständig ist. Aufgrund der großen Nachfrage haben die Produzenten reagiert und Laminatböden entwickelt, die ohne Bedenken im Badezimmer, im Keller oder auch in der Küche verlegt werden können. Der Laminatboden muss nicht nur der Nässe, sondern auch der hohen Luftfeuchtigkeit standhalten, sonst wird er schnell wellig werden. Informieren Sie sich einfach im Internet oder beim Fachverkäufer nach geeignetem Laminat im Bad.

Bei der Verlegung gibt es nur kleine Unterschiede

Die Verlegung der Laminatbahnen unterscheidet sich nur wenig, nur bei der Dämmung gibt es Unterschiede, die beachtet werden müssen. Je nach vorher verlegtem Bodenbelag muss die Dämmung ausgewählt werden. Diese sollte natürlich von hochwertiger Qualität sein, der Untergrund muss vorher jedoch schmutzfrei und eben vorbereitet werden. Beim Verlegen des Laminat im Bad sollten Sie zu den Wänden einen Abstand von circa einem halben Zentimeter einhalten, da sich der Boden nach dem Verlegen noch ausbreitet. Zu diesem Zweck können zwischen dem Laminatboden und der Wand kleine Holzstücke der gleichen Größe als Abstandhalter eingelegt werden.

Den Boden anschließend versiegeln

Reihe für Reihe wird das Laminat im Bad verlegt, Bretter mit einer Stichsäge auf die passende Länge zugesägt und mittels Klicksystem ineinander verklickt. Bei modernen Böden ist kein Verleimen mehr notwendig. Nachdem das Laminat im Bad verlegt wurde, können die Holzstücke entfernt werden, damit sich der Boden ausdehnen kann. Die Lücken zwischen Boden und Wand decken Sie am besten mit passenden Sockelleisten ab. Im Badezimmer sollten die per Klick verlegten Elemente zusätzlich versiegelt werden, damit keine Nässe in oder unter den Boden dringen kann. Vor allem an den Wänden ist ein Abdecken mittels Silikon von Vorteil.

Setzen sie tropische Akzente mit Merbau

Written by admin on . Posted in Allgemein

Merbau Laminat

Eines der wertvollsten und langlebigsten Tropenhölzer der Welt, ist Merbau. Es ist hauptsächlich in küstennahen Regenwäldern vorhanden und setzt edlen Charme in die eigenen vier Wände. Falls es als Laminat verlegt wird, können Sie diesen Charme auch vergleichsweise günstig in Ihre Räume bringen. Die Verlegungsrichtung von Merbau Laminat zieht den Raum entweder optisch in die Länge oder in die Breite. Zudem wird ein Eindruck von optischer Bewegung und einem luxuriösen Charme in die Räume gebracht. Das wird vor allem durch die rötliche Färbung von Merbau Laminat erzielt.

Raumgestaltungsmöglichkeiten mit rötlichem Merbau

Eines sollte immer bedacht werden, je dunkler das Laminat desto kleiner wirkt das Zimmer. Merbau Laminat versprüht natürlich Wohnlichkeit und Eleganz, wodurch die Möglichkeiten von expressionistischen Gestaltungstendenzen zwar ein wenig eingeschränkt aber dafür fast unfehlbar erscheinen. Mit einfachen Mitteln wie grünen Pflanzen in den Ecken lässt sich das Laminat perfekt in Szene setzen. Die tropische Optik kommt durch diese Akzente am besten zur Geltung und die Möbelstücke können fast unabhängig im ganzen Raum frei verteilt werden. Falls Ihnen dieser Stil nicht zusagt, dann können Sie sich bei Merbau Laminat auch für mediterrane oder rustikale Einrichtung entscheiden. Falls Sie sich für einen rustikalen Stil entscheiden dann sollten Sie bedenken dass helle Möbel da am besten wirken. Diese machen den Raum nicht zu dunkel und zwischen ihnen und dem Laminat können Akzente wie Vasen aus Holz und Ähnliches für den fließenden Übergang sorgen.

Das richtige Auge für Qualität

Natürlich sind die Versuche der Einrichtung umsonst, falls das Merbau Laminat einer niedrigen Qualitätsklasse angehört. Die Letztere steht für die Güte des Bodens und es gilt je höher desto besser. Um dafür ein gutes Auge zu entwickeln, müssen Sie nicht nur die visuelle, sondern auch die taktile Wahrnehmung benutzen. Gutes Laminat lässt sich mit dem Finger durch die abgehobene Maserung erfühlen und durch eine gleichmäßige Farbe erkennen.

Wohnliche Böden mit Jatoba Laminat

Written by admin on . Posted in Allgemein

Jatoba Laminat

Als günstige Alternative zum Parkett ist Laminat sehr beliebt. Hochwertiges Laminat bietet eine schöne Optik, ist pflegeleicht und zudem leicht zu verlegen. Jatoba Laminat wirkt besonders schön durch die dunkleren, vielfach rötlich schimmernden Oberflächen. Die Farbschattierungen reichen von Hellbraun über Mittelbraun bis zum dunkel schimmernden Rotviolett. Dabei wird bei guten Jatoba Laminat Qualitäten auch eine naturgerechte Nachbildung der Holzmaserung erreicht. Nachgebildet sind diese Laminat-Varianten dem Holz bestimmter südamerikanischer Baumarten, das als Jatoba oder Courbaril bekannt ist.

Aufbau und Verlegen von Laminat

Laminat besteht aus mehreren miteinander verklebten Schichten. Dabei sind Schichten eingearbeitet, die besonders wasserabweisend sind, sowie die Dekorschicht und die Deckschicht des Laminats. Für die Optik ist die Dekorschicht entscheidend. Hier werden die verschiedenen Holz- oder Steindekore nachgebildet. Ein hochwertiges Laminat mit Holzoptik unterscheidet sich optisch kaum vom natürlichen Holz. Sie können die Optik vom Jatoba Laminat am besten testen, wenn Sie zum Vergleich echte Jatobahölzer, entweder im Baumarkt oder online, betrachten. Wichtige Qualitätsmerkmale für das Laminat sind die angegebene Nutzungsklasse (Wohnbereich, Gewerbe), eine dem Holz ähnliche fühlbare Porenstruktur, sehr guter Feuchtigkeitsschutz, sicheres Klicksystem und ein sehr sauberes Verlegebild. Ihr schönes Jatoba Laminat können Sie heute mit den bewährten Klickverfahren sehr einfach selbst verlegen. Zu beachten ist lediglich, dass der Untergrund eben sein sollte. Zum Schallschutz können Sie einen Unterboden auslegen.

Wunderschöne Dekore

Beim Jatoba Laminat haben Sie die Wahl unter sehr vielen sehr schönen Dekoren. Dieses Laminat kann in der Art eines Schiffsbodens verarbeitet sein, aber auch in mehrfarbigen braun-rötlichen Farbeffekten schimmern, ganz wie das echte Jatobaholz, das in verschiedenen Schattierungen nachdunkelt. Auch der Glanz der Oberflächen ist sehr unterschiedlich. Damit ist Jatoba Laminat besonders gut für eine Anpassung an die unterschiedlichsten Einrichtungsstile von modern bis rustikal geeignet.

Attraktives und stilvolles Laminat mit Ahornholzoptik

Written by admin on . Posted in Allgemein

Ahorn Laminat

Wenn man besonders gemütlich und zugleich modern leben möchte, sollte man sich unbedingt Laminat mit Ahornholzoptik in die eigenen Räume verlegen lassen oder dieses selbst verlegen, wenn man genügend Ahnung hierzu besitzt. Ahorn Laminat besitzt eine sehr schöne und vor allem harmonische Wirkung, da dieses mit einer besonders hellbraunen Färbung und einer zarten Musterung ausgestattet ist. Aufgrund des holzähnlichen Oberflächendrucks bzw. Holzimitation, welche sich auf dem Laminat befindet, wirkt das Ahornlaminat sehr natürlich. Das Ahorn Laminat ist sowohl für persönliche Wohnräume als auch für Geschäftsräume aufgrund seiner Stabilität und seines modernen Designs geeignet.

Gestaltungsmöglichkeiten bei Laminat mit Ahornholzoptik

Aufgrund des modernen Designs von Ahorn Laminat passt es hervorragend in heutige Schlafzimmer, Wohnzimmer oder andere Räume, welche ebenfalls sehr modern eingerichtet sind. Laminat, welches mit einer Ahornholzoptik versehen ist, besitzt eine sehr helle Färbung, weshalb zu diesem auch nur Möbel, welche aus hellem Holz angefertigt sind, passend sind. Daher sollte man einen Raum, der mit Ahorn Laminat ausgelegt wurde, mit Möbeln aus hellem Holz wie Buche oder ebenfalls Ahorn einrichten. Zu Ahorn Laminat eignen sich als Einrichtungsutensilien weiterhin bunte Gardinen oder ähnliche Sichtsschutzmaßnahmen optimal. Farbige Teppiche in verschiedenen Größen können ebenso in einem Raum mit Ahorn Laminat ideal platziert werden.

Merkmale von hochwertigem Laminat im Shop

Wenn man für das eigene Wohnzimmer oder das Schlafzimmer attraktives Ahornlaminat kaufen möchte, sollte man während des Kaufes einige Aspekte beachten. Beispielsweise sollte das Laminat einen perfekten Quellschutz besitzen, damit dieses nach dem Verlegen keinen Wasserschaden erleidet. Zudem sollte es keine Risse oder Schnitte haben, da das Laminat sonst beim Verlegen splittert, und zu einer hohen Beanspruchungsklasse gehören, wenn das Laminat mit Ahornholzoptik besonders beansprucht wird (beispielsweise in Geschäftsräumen oder ähnlichen).

Laminat in Eichenholzoptik im Überblick

Written by admin on . Posted in Allgemein

Eiche Laminat

Es gibt weltweit mehr als 200 verschiedene Eichenarten, die nahezu über den ganzen Globus verteilt beheimatet sind. Es gibt unter anderem die europäische Eiche, amerikanische Eiche sowie die japanische Variante. Eichen werden bis zu 45 m hoch.

Europäische Eiche – Farbspektrum um Einrichtungsmöglichkeiten

Die europäische Eiche ist vorherrschende Eichenart Europas und ist eines der wichtigsten Nutzhölzer. Aus ihr können unter anderem Tische, Schränke oder Fußböden gefertigt werden. Eiche Laminat ist ein beliebter Bodenbelag zur Einrichtung von Häusern und Wohnungen und bietet die Möglichkeit Räume günstig in Eichenholzoptik zu gestalten. Die klassische Farbe von Eiche Laminat sind helle oder dunkle Brauntöne, die Sie vor allem in rustikaler Umgebung einbauen sollten. Die Eichenoptik sorgt in Wohn- oder auch Schlafzimmern für eine gemütliche Atmosphäre.

Eiche Laminat passt hervorragend zu rustikal eingerichteten Zimmern und passt sich der klassischen Farbgebung gut an. Jedoch kann Eiche Laminat auch in Weiß geliefert werden und sorgt für ein modernes Flair. Dabei erhält Laminat die Optik der weiß gebürsten Eiche und bietet Ihnen einen strahlenden Fußbodenbelag.

Eiche Laminat besticht durch ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis und ist einer der meist genutzen Laminatböden. Wie bei allen Laminatböden sind Risse, Bruchstellen oder Dellen ein echtes Problem, da sie im Vergleich zu hochwertigen Parkettböden nicht abgeschliffen werden können. Sie müssen daher im Umgang mit Eiche Laminat vorsichtig sein und eventuelle Sicherheitsvorkehrungen treffen. Dies könnten beispielsweise Fußmatten oder kleine Teppiche sein, die an besonders gefährdeten Stellen im Wohn- oder Eingangsbereich aufgestellt werden.

Wohnbereich mit Nussbaumoptik verschönern

Written by admin on . Posted in Allgemein

Nussbaum Laminat

Wer für seinen Wohnbereich einen neuen Bodenbelag verlegen möchte, der hat im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl. Die Angebote der einzelnen Bodenbeläge machen die ganze Sache noch schwieriger. Damit Sie es etwas leichter haben, sollten Sie mal über einen Laminatboden in Nussbaumoptik nachdenken.

Natürlicher Glanz durch Nussbaumoptik

Nussbaum gehört zu den Edelhölzern und durch die Natürlichkeit des Nussbaumholzes wird jeder Raum zu einem Wohlfühlraum. Nussbaum Laminat kann sowohl in Großen, wie auch in kleinen Räumen verlegt werden. Der Wohnraum strahlt eine Natürlichkeit aus, die nur ein Edelholz ausstrahlen kann. Besucher, Freunde und Gäste werden sofort dieses natürliche Gefühl spüren. Sie werden mit Sicherheit nur positive Reaktionen zu hören bekommen, da die Nussbaumoptik edel und elegant wirkt.

Verschiedene Einrichtungsstile passen sich an

Durch das edle Nussbaum Laminat sind vielfältige Einrichtungsideen möglich. Zu einem Boden aus Nussbaum Laminat passt sehr gut eine weiße oder hell gehaltene Ledercouch mit einem Glastisch. Auch eine weiße Stoffcouch wird den Raum, in Verbindung mit Nussbaum Laminat, in einem völlig neuen Glanz erscheinen lassen. Dazu individuelle Holzmöbel und der Wohnraum wird die Eleganz, die allein schon ein Boden aus Nussbaum Laminat ausstrahlt, noch mehr zum Vorschein bringen.

Hochwertiges Laminat zahlt sich aus

Für einen Laien kann es schwierig sein qualitativ hochwertiges Laminat zu erkennen. Deshalb sollten Sie sich beim Kauf eines Bodenbelages, gleich welcher Art, immer Zeit lassen. Der Preis kann hierbei ein erster Ansatz sein, denn Qualität hat nun mal seinen Preis. Und für einen hochwertigen Laminatboden wird der Händler/Hersteller eine Garantie von 15 Jahren gewähren. Damit sind Sie auf der sicheren Seite und können getrost Ihren Wohnraum mit Nussbaum Laminat ausstatten.

Mehr Natürlichkeit mit Apfelbaumoptik

Written by admin on . Posted in Allgemein

Apfel Laminat

Für die Herstellung von Laminat werden die verschiedenartigsten Holzarten ausgesucht. Im Mittelpunkt der modernen Raumgestaltung stehen daher nicht mehr nur die klassischen Varianten wie Fichte, Kiefer, Nussbaum, Eiche oder Ahorn. Gerade die Strukturen, Maserungen und Farben von Obstbäumen erweisen sich als perfekte Basis für die Ausstattung von Fußböden mit Laminat.

Für ein ansprechendes Ambiente in einem Wohn- und Lebensbereich können Farben sorgen, die sich durch braune bis rötlich-braune Farbnuancen auszeichnen und bis in die hellen, rötlichen Facetten hineinreichen. Unter diesen Bedingungen bleibt viel Spielraum, um das restliche Interieur so mit dem Fußboden zu kombinieren, dass Sie die gewünschte Stilrichtung erzielen können. Bei der Betrachtung der Strukturierung beim Apfel Laminat zeigen sich sogar die Ansätze einzelner Jahresringe, wodurch diese Beläge eine zusätzliche visuell vorteilhafte Komponente erhalten. Durch dieses natürliche Erscheinungsbild, welches für das Apfel Laminat typisch ist, wird eine frische, freundliche Raumatmosphäre geschaffen. Wenn Sie einem Wohnbereich eine besonders warme Nuance verleihen wollen, haben Sie mit der Auswahl des Apfelbaumlaminates die richtige Entscheidung getroffen.

Damit die Einrichtungsgegenstände optimal auf das Apfel Laminat abgestimmt werden können, ist es günstig,  solche Utensilien “einzubauen”, mit denen Sie hervorragende Kontraste zur eigenwilligen Optik des Apfelbaumholzes realisieren können. Sehr attraktiv zum Apfel Laminat wirken Möbel aus Holz, die sowohl als Sitzmöbel als auch in Form von Schränken und Wohnwänden arrangiert werden können. Darüber hinaus ist es eine optische Bereicherung, wenn Sie anstatt einer Couch oder einem Polstermöbel aus Leder mit Sitzgarnituren experimentieren, die mit grob strukturierten textilen Bezügen ausgerüstet sind.

Von einmal verlegtem Laminat aus Apfelbaumholz erwarten Sie natürlich eine hohe Strapazierfähigkeit und eine alttagstaugliche Belastbarkeit. Die natürliche Beschaffenheit der Maserung und der Oberflächenreliefs des Holzes zeigt sich bei hochwertigem Laminat ebenfalls deutlich.

Beliebter und vielseitiger Bodenbelag

Written by admin on . Posted in Allgemein

Buche Laminat

Egal, ob Sie in Ihre erste Mietswohnung ziehen, Ihre Wohnung renovieren möchten oder ein Haus einrichten, eine der wichtigsten Fragen ist stets, die nach dem Bodenbelag. Ein vielseitiger und robuster Boden ist Buche Laminat.

Kaufkriterien

Qualitätsunterschiede merkt man schon beim Einbau des Buche Laminats. Günstige Paneele mit einer Stärke von 6mm sind nicht nur weniger robust, sondern haben meist instabilere Verbindungssysteme. Schon geringe Bodenunebenheiten reichen aus, damit Nut und Feder ausleiern und sogar brechen können. Je dickere Schichten ein Paneel also hat, desto besser ist die Qualität des Buche Laminats. Eine formstabile HDF-Holzfaserplatte als Trägerschicht des Holzdekors dient der Langlebigkeit. Die Kanten der Paneele sollten gut verarbeitet sein, denn sie sind die Schwachstelle des Laminats. Ein weiteres Indiz für Qualität ist die Herstellergarantie. 15 Jahre sollten es mindestens sein. Gerade teurere Laminatböden besitzen Extraaustattungen. Sie dienen dazu, die Nachteile eines Laminats auszugleichen. Eine wasserabweisende Quellschicht sowie eine spezielle Kantenimprägierung verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit.

Ein Allrounder

Das Angebot an unterschiedlichen Holzfarben und verschiedenartigen Maserungen erweitert sich regelmäßig und richtet sich nach den aktuellen Trends. Aus diesem Grund passt Buche Laminat zu verspielteren Einrichtungsstilen wie dem französischen oder orientalischen ebenso wie zum schlicht-modernen Minimalismus. Wenn Sie den Landhausstil mögen und eher rustikal eingerichtet sind, wird er dies betonen, ohne zu aufdringlich zu sein.

Große Wirkung

Die helle Farbe von Buche Laminat macht besonders kleinere Zimmer optisch größer. Doch auch in große Räume passt er gut, denn durch seine dezente Musterung bleibt er unaufdringlich. In schlichten weißen Zimmern mit hellen Möbeln ist Buche Laminat eine Alternative zu Fliesen. Das Holz macht solche Zimmer optisch wärmer, ohne dass deren Luftigkeit verloren geht. Mit dunkleren Gegenständen und Farbakzenten schaffen Sie dagegen moderne Kontraste.

Welchen Laminatboden soll ich wählen

Written by admin on . Posted in Allgemein

Laminat Tipps

Wenn Sie sich entschließen einen Laminatboden zu kaufen, dann sollten Sie vor dem Kauf genau überlegen, welche Art von Laminatboden Sie haben wollen. So sind die unterschiedlichen Laminatpaneele nach Nutzungsklassen und Trittschalldämmung getrennt und auch die Dicke der einzelnen Paneele ist differenziert. Hier sind gute Laminat Tipps Gold wert. Ferner ist beim Kauf unbedingt darauf zu achten, dass die Ecken an den einzelnen Paneelen nicht eingedrückt oder umgeknickt sind. Folgende Laminat Tipps könnten Ihnen bei der Wahl helfen.

Laminat wird immer beliebter

Lange Zeit schon ist man vom Teppich als Bodenbelag abgekommen. Hygienischer und langlebiger ist ein Bodenbelag aus Laminatpaneelen, der in etwa das Gleiche kostet. Wesentlich teurer ist hingegen ein Parkettboden, weswegen das Laminat oft als Ersatz herhalten muss. Oft sieht man aber die Unterschiede zum Parkettboden gar nicht mehr, da die Oberflächen immer originaler, authentischer und naturgetreuer werden. Die Verlegung des Laminatbodens ist, dank des Klick-Systems, auch für handwerklich ungeschickte Menschen kein Problem und die Auswahl an Holz- und Dekorarten, sowie die Auswahl an Farbnuancen ist teilweise unüberschaubar geworden. Hoch im Trend liegen dunkle Holzarten wie Nussbaum, dunkle Eiche und Wenge. Alle Arten werden in der Oberflächenstruktur einem Parkettboden immer ähnlicher und auch die Belastbarkeit wird dank der Verbesserungen im Hinblick auf die Härtemittel (Korund) immer besser. Ähnlich dem Parkettboden ist ein Laminatboden ebenso wenig pflegeintensiv und kann gefegt, abgesaugt und nebelfeucht gewischt werden. Hier sollten Sie auf die Laminat Tipps zur Pflege auf der Verpackung achten.

Nutzungsklassen und Trittschalldämmung

Laminatböden werden in Nutzungsklassen unterteilt, die Auskunft über die Belastbarkeit des Bodenbelags geben. Diese Nutzungsklassen reichen von NK 21 bis NK 33, von geringer Nutzung in Schlafräumen und Gästezimmern bis hin zum Kaufhaus oder Eingangsbereich eines Hotels. Der Wohnbereich ist in 21, 22 und 23 und der gewerbliche Bereich in 31, 32 und 33 gegliedert. Sie sollten also nach Nutzung des Bodens in dieser Hinsicht auswählen. Eine Trittschalldämmung ist bei manchen Laminatpaneelen schon integriert, wenn nicht sind Untergründe aus Kork oder Schaumstoff und bei einer Fußbodenheizung auch Wellpappe angeraten.

Wenn Sie diese Laminat Tipps beachten, werden Sie sicher den richtigen Boden für Ihr Heim finden.